Folgen

Sind die Funktionen der Android-App mit denen der DxO-App für iOS identisch?

Das Early Access-Programm ist genau wie die DxO ONE: evolutionär! Im Laufe der nächsten Monate werden Sie auf neue Funktionen zugreifen können, die Ihr Erlebnis weiter bereichern werden. Diese stellen wir Ihnen im Rahmen von kostenlosen Updates der App und der Software zur Verfügung. Das Anpassen des Funktionsumfangs der Android-Version an die iOS-Version wird im Laufe des Jahres 2018 abgeschlossen sein.

 

Die wichtigsten Funktionen der DxO ONE sind bereits jetzt verfügbar:

  • Aufnahme von Fotos und Videos in allen Modi (Auto, Szene, halbautomatisch, manuell ...) und entsprechende Einstellungen:
    • Belichtungszeit
    • Blende
    • ISO-Empfindlichkeit
    • Belichtungskorrektur
    • Belichtungsmessung
    • Kontinuierlicher Autofokus (nur AF)
    • Weißabgleich
    • Digitaler Zoom
    • Copyright-Informationen
  • Anzeigen, Teilen, Übertragen (manuell) und Löschen von Fotos und Videos, die aufgenommen wurden, als die DxO ONE mit dem Telefon verbunden war

 

Später verfügbar:

  • Für die Aufnahme:
    • Kabellose Verbindung (WLAN)
    • Manueller Fokus
    • Zeitraffer
    • Facebook Live
    • Blitzsteuerung
    • Warnmeldungen (Flimmern, Verwackeln, SD-Karte ...)
  • In der Fotogalerie:
    • Anzeigen der übertragenen Fotos in der DxO ONE-App, wenn die DxO ONE vom Telefon getrennt ist (diese Fotos können bereits über die Fotogalerie des Telefons aufgerufen werden)
    • Mehrfachauswahl zum gleichzeitigen Übertragen/Löschen/Teilen mehrerer Fotos oder Videos
    • Visualisierung der Metadaten (EXIF)
    • Hinzufügen von Signaturen (Wasserzeichen) beim Teilen

 

Wie sieht die Planung für zukünftige Updates aus?

Diese Frage können wir nicht genau beantworten, aber wir bemühen uns, so häufig wie möglich neue Funktionen bereitzustellen.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare