Folgen

Ich habe eine Kamera-Objektiv Kombination, die unterstützt ist. Aber DxO Optics Pro ordnet meinen Fotos nicht das richtige optische Modul zu. Was kann ich tun ?

Dafür gibt es verschiedene mögliche Gründe:

 1 . Die EXIF Daten wurden verändert

 

DxO Optics Pro wählt das passende Korrekturmodul aus, indem die EXIF Daten des Bildes gelesen werden, besonders die proprietären Informationen in der sogenannten „MakterNote“.

 

Wenn Sie versuchen, mit DxO Optics Pro Bilder zu bearbeiten, die vorher von einer anderen Software verändert wurden, ist es möglich, dass die Informationen, die notwendig sind, um das Objektiv zu identifizieren, verändert oder unterdrückt wurden. Somit kann DxO Optics Pro Ihr Bild nicht mehr dem richtigen Modul zuordnen.

Daher sollte DxO Optics Pro immer das erste Programm sein, dass Sie anwenden, um Ihre Bilder zu bearbeiten.

 

 2 . Eine Mehrdeutigkeit muss aufgelöst werden

 

Wenn dieses Icon ( Capture d’écran 2012-06-12 à 3.31.18 PM.jpg ) bei den Miniaturbildern erscheint, bedeutet es, dass mehrere installierte Module zu dem Bild korrespondieren, das Sie verarbeiten möchten. Diese Situation wird als Mehrdeutigkeit für optische Module bezeichnet. Klicken Sie auf das Icon um das Fenster zu öffnen, in dem die Mehrdeutigkeiten aufgelöst werden. Wenn eines der Module, die in diesem Fenster angezeigt werden, für Sie nicht weiter nützlich ist, empfehlen wir es zu deinstallieren.

 3 . Ihre DxO Optics Pro Version ist nicht aktuell

 

Stellen Sie sicher, dass Sie mit der aktuellsten Version von DxO Optics Pro arbeiten, indem Sie die Funktion „Nach Updates suchen“ (PC: Menü „Hilfe“ und auf dem Mac im Menü DxO Optics Pro 8”).

Es kann gut sein, dass eine Kamera-Objektiv Kombination nur für Version 8 oder neuer verfügbar ist. Wenn Sie mit Version 7 oder älter arbeiten, empfehlen wir Ihnen auf die aktuelle Version upzugraden

 

4. Sie besitzen die Standard Edition und versuchen ein Bild zu bearbeiten, das aus einer Kamera stammt, die nur von der Elite Edition unterstützt ist.

 

Sie können hier nachprüfen, ob Ihre Kamera in der Standard Edition enthalten ist.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare