Folgen

Wie startet man die Plug-ins der Nik Collection 3 by DxO und Nik Collection 2.5 by DxO in Affinity 1.8?

Die Plug-ins der Nik Collection by DxO werden mit unserem Installationsprogramm nicht automatisch in Affinity 1.8 installiert.
Nachfolgend finden Sie eine Anleitung zur Installation der Nik Collection by DxO in Affinity 1.8:

Für macOS-Nutzer:

1. Installation und Plug-ins erstellen

  • Starten Sie die Installation der Nik Collection by DxO.
  • Im Schritt „Kompatibler Host" klicken Sie auf +, um einen benutzerdefinierten Ordner in dem von Ihnen bevorzugteb Verzeichnis anzulegen (falls notwendig nutzen Sie shift+Cmd+n zum Erstellen eines neuen Ordners)  und  klicken Sie dann auf Öffnen
  • Im Installationsprogramm wird zunächst ein Host Adobe Photoshop Custom 1 in Ihrer Liste neu angezeigt.
  • Bestätigen Sie die weiteren Installationsschritte jeweils mit Weiter oder Installieren. Im Hintergrund wird in dem von Ihnenoben ausgewählten Verzeichnis der Ordner „DxO" erstellt.
  • Dieser Ordner „DxO“ enthält jetzt alle Plug-ins der Nik Collection by DxO.
  • Fahren Sie mit der Installation fort und klicken zum Abschluss auf Schließen.

2. Starten Sie Affinity 1.8 (oder neuer)

3. Plug-ins importieren

  • Gehen Sie im oberen Menü zu Affinity Photo > Einstellungen …
  • Wählen Sie das Register Photoshop Plug-ins
  • Im „Ordner für Plug-in-Suche" klicken Sie auf Hinzufügen.
  • Wählen Sie im Dialogfeld den während der Installation erstellten Ordner „DxO" aus und klicken Sie auf OK.
  • Klicken Sie im „Ordner für Plug-in Support“ auf Globale Verwendung autorisieren und Autorisieren, ohne etwas zu selektieren.
  • Aktivieren Sie unter „Erkannte Plug-ins" das Kontrollkästchen „Verwendung "unbekannter“ Plug-ins erlauben“.
  • Schließen Sie die „Einstellungen" .
  • Wählen Sie Jetzt neu starten.
  • Falls nach dem Neustart geöffnet, schließen Sie das Popup „Einstellungen".

4. Importieren Sie Ihr Bild in Affinity 1.8 (oder neuer)

5. Starten Sie die Nik Collection by DxO-Plug-ins via Affinity 1.8 (oder höher)

  • Gehen Sie zu Filter > Plug-ins > Nik Collection > „Plug-in Name"

 

Für Windows-Nutzer:

1. Installation und Plug-ins erstellen

  • Starten Sie die Installation der Nik Collection by DxO.
  • Im Schritt „Kompatibler Host" klicken Sie auf +, um einen benutzerdefinierten Ordner in dem von Ihnen bevorzugteb Verzeichnis anzulegen (falls notwendig nutzen Sie shift+Cmd+n zum Erstellen eines neuen Ordners)  und  klicken Sie dann auf Öffnen
  • Im Installationsprogramm wird zunächst ein Host Adobe Photoshop Custom 1 in Ihrer Liste neu angezeigt.
  • Bestätigen Sie die weiteren Installationsschritte jeweils mit Weiter oder Installieren. Im Hintergrund wird in dem von Ihnenoben ausgewählten Verzeichnis der Ordner „DxO" erstellt.
  • Dieser Ordner „DxO“ enthält jetzt alle Plug-ins der Nik Collection by DxO.
  • Fahren Sie mit der Installation fort und klicken zum Abschluss auf Schließen.

2. Starten Sie Affinity 1.8 (oder neuer)

3. Plug-ins importieren

  • Gehen Sie im oberen Menü zu Affinity Photo > Einstellungen …
  • Wählen Sie das Register Photoshop Plug-ins
  • Im „Ordner für Plug-in-Suche" klicken Sie auf Hinzufügen.
  • Wählen Sie im Dialogfeld den während der Installation erstellten Ordner „DxO" aus und klicken Sie auf OK.
  • Aktivieren Sie unter „Erkannte Plug-ins" das Kontrollkästchen „Verwendung "unbekannter“ Plug-ins erlauben“.
  • Schließen Sie die „Einstellungen" .
  • Wählen Sie Jetzt neu starten.
  • Falls nach dem Neustart geöffnet, schließen Sie das Popup „Einstellungen".

4. Importieren Sie Ihr Bild in Affinity 1.8 (oder neuer)

5. Starten Sie die Nik Collection by DxO-Plug-ins via Affinity 1.8 (oder höher)

  • Gehen Sie zu Filter > Plug-ins > Nik Collection > „Plug-in Name"

 

 

 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare