Warum ist der Export von Fujifilm X-Trans-Dateien, welche DeepPRIME-Rauschminderung verwenden, so viel langsamer, nachdem ich das Betriebssystem meines M1- und M2-Macs auf macOS v12.3 oder neuer aktualisiert habe? (nur macOS)

Diese Informationen gelten für die neueste Version

Wichtig: macOS (v12.3) hat leider eine Regression eingeführt, welche die in allen M1 & M2 Macs verwendeten Apple Neural Engine Kerne deutlich verlangsamt. Dies betrifft ausschließlich Fujifilm X-Trans RAW-Dateien in DxO PhotoLab.

UPDATE: Seit der offiziellen Veröffentlichung von macOS Ventura wurde dieser Fehler von Apple behoben.

Wenn  Sie nochmacOS Monterey (Version 12.3 und höher) verwenden, gibt es einen Workaround, mit dem Sie DeepPRIME weiter mit hoher Geschwindigkeit nutzen können: Gehen Sie zu den Einstellungen von DxO PhotoLab und wählen Sie unter „Fortgeschritten > DeepPRIME-Beschleunigung“ manuell die Option „GPU Apple M1“ (oder M2) anstelle von „Apple Neural Engine."

DE.png

War dieser Beitrag hilfreich?

0 von 0 fanden dies hilfreich

Sie haben noch keine Antwort auf Ihre Frage gefunden?

Schicken Sie uns Ihre Frage
Anfrage senden